Archive for the ‘Das wurde genäht…’ Category

14
Jul

Ein Geburtstagsquilt für meine Schwester

Posted under Allgemein, Das wurde genäht... No Comments

Anlässlich des runden Geburtstages meiner lieben Schwester Christine, habe ich ihr einen Quilt genäht. Das Stoffpäckchen von Oakshott Fabrics streichle ich mittlerweile seit mehreren Jahren. Bis vor drei Monaten fand ich kein Projekt, das ihnen würdig war. Die Stoffe sind so wunderschön! Zweifärbig gewebte Baumwolle die im Licht so unglaublich toll changiert! Ein Traum!
Ich habe für diesen Quilt wirklich jeden Zentimeter dieser Stoffe verarbeitet. Aus den Reststücken habe ich für die Hinterseite das „Girlandenmuster“ genäht. Die Problematik war dann das Quilten, da ich ja vorne und hinten zwei verschiedene Muster hatte und durch keines der Muster durchsteppen wollte. Aber nach langem Nachdenken habe ich eine Lösung gefunden. Aufwendig aber ich finde, es hat sich ausgezahlt!
Der einfärbige Stoff am Vorderteil ist der Leinenstoff Silt Grey von Merchant & Mills. Der einfärbige Stoff auf der Rückseite und das Binding sind aus dem C.Pauli Soft Popeline Indian Ink.

P.S.: Einen Quilt in der Größe von 180x160cm bei Wind zu fotografieren, war nicht einfach…..

 

 

Tags: , , , , , , ,
24
Jun

Impfpasshülle

Posted under Allgemein, Das wurde genäht... No Comments

Kati zu Alex: Komm lass uns mal eine Impfpasshülle nähen.
Alex zu Kati: Naaaa ich hab keine Lust!
Lange Zeit vergeht!
Kati kommt heute in den Stoffsalon.
Alex zu Kati: Schau was ich genäht habe eine Impfpasshülle!
Kati findet sie sehr hübsch und gelungen! 🙂
Tags: , , , , , ,
12
Jun

Wunderschöne Möbelstoffe

Posted under Allgemein, Das wurde genäht... No Comments

Guten Morgen! Heute zeige ich euch, was liebe Kunden aus unseren wunderschönen Möbelstoffen machen!
Das großartige Sofa von der Ordination Dr. Adam, 1190 Wien wurde von Luisa Wammes (Kandelgasse 12, 1070 Wien) tapeziert. Der verwendete Stoff ist ein Samtstoff von Clark&Clark. Wir haben ihn momentan in zwei Farben lagernd aber da er uns so gut gefällt, werden wir ihn auch noch in anderen Farbkombinationen bestellen.
Herzlichen Dank, dass ihr uns immer wieder Fotos schickt und wir diese auch herzeigen dürfen! Es ist inspirierend zu sehen, was man aus schönen Stoffen alles machen kann!
Wir haben im Geschäft auch Musterlaschen von Stoffen, die ihr in unserem Onlineshop nicht findet. Die, die wir gerade lagernd haben findet ihr hier:
Interiorstoffe

Tags: , , , , , , ,
07
Okt

Jack Tar Bag

Posted under Allgemein, Anleitungen, Das wurde genäht..., Neuigkeiten No Comments

Wer von euch ist auch so ein Jack Tar Bag Fan wie ich? Ich LIEBE dieses Schnittmuster von Merchant & Mills! Vier Taschen habe ich schon genäht. Diese hier ist aus schwarzem Oilskin, gefüttert mit einem tollen Kaffe Fassett Stoff. Als kleines Highlight habe ich ein Stück neonfarbigen Baumwollstoff (Rest vom Maskennähen) schräg auf das Futter genäht und eine Innentasche gemacht. Außen habe ich zwei offene Fächer und innen, gegenüber der Zipptasche, ebenso. Den Boden habe ich aus gelben Baumwollstoff genäht. Das ist praktisch weil man Sachen leichter findet. Normalerweise verwende ich die Lederriemen von Merchant & Mills aber diesmal habe ich alles aus Oilskin genäht.
Schnittmuster und Stoff (wir haben auch Nähpakete dafür) gibt es bei uns im Geschäft und kann auch gerne per Email bestellt werden.
Tags: , , , , , ,
26
Sep

Top 64 von Merchant and Mills als Kleid

Posted under Allgemein, Anleitungen, Das wurde genäht..., Ideen No Comments

Irrtümer beim Nähen führen oft zu kreativen Ideen! Das ist das etwas abgewandelte Top 64 von Merchant and Mills als Kleid und ich liebe es! Der Grund warum ich die Taschen und dann in weiterer Folge die Besätze aus rotem Leinen gemacht habe ist der, dass ich das Schnittteil mit den vorderen Taschen in einer falschen Größe abgezeichnet und dann (eh klar) auch so zugeschnitten habe. Das Ergebnis gefällt mir allerdings ausgesprochen gut. Der Stoff, ein fester japanischer Baumwollstoff, ist ebenfalls von Merchant and Mills.

Die tolle Kette ist von Kabllo

 

Tags: , , , , , , , , ,
02
Jul

Cuff Top von The Assembly Line

Posted under Allgemein, Das wurde genäht... No Comments

 

Das Cuff-Top von The Assembly Line ist wirklich einfach und schnell zu nähen weshalb ich schon drei solcher Oberteile besitze. Dieses hier hab ich aus dem wunderschönen „The Wave“ Leinen von Merchant & Mills genäht. Stoffe und Schnitt gibt es wie immer bei uns im Stoffsalon.

Tags: , , , , , , , , ,
19
Jun

Eine tolle Kombination

Posted under Allgemein, Das wurde genäht... No Comments

Am Sonntag habe ich mir die Almost Long Trouser von The Assembly Line aus dem wunderschönen Calamin Leinen von Merchant and Mills genäht! Das Top ist eine Frau Mia von Studio Schnittreif aus einem Viskosecrepe von Atelier Brunette. Alle Schnittmuster und Stoffe gibt es wie immer bei uns.

Tags: , , , , , , , , ,
27
Mai

Neuer Rock

Posted under Allgemein, Das wurde genäht..., Fotos Stoffsalon, Neuigkeiten No Comments

Dieses Schnittmuster hat mir schlaflose Nächte bereitet! 3 Tage stand ich darüber gebeugt und hab versucht es zu verstehen. Ich hatte alle Teile zugeschnitten inkl. Futter aber scheiterte kläglich an der Anleitung. Vor lauter Frust habe ich es in die tiefsten Tiefen meiner Stoffkiste gepackt und es abgeschrieben. Aber es bohrte in mir: das kann doch nicht sein, dass ich an einem Rock scheitere? Am Samstag kramte ich die Schnittteile aus der Kiste und ohne auch nur ein Mal auf die Anleitung zu schauen, habe ich den Rock genäht. Es ist jetzt meine eigene Interpretation, ungefüttert aber mit netten Details. Ich habe viel getrennt aber umso mehr gelernt über Schlitze nähen, verstürzen und Besätze. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und ich finde, er sieht echt lässig aus! Den Stoff gibt es bei uns.

Tags: , , ,
22
Apr

Frau Dana

Posted under Allgemein, Das wurde genäht..., Neuigkeiten No Comments
Wir sagen Guten Morgen mit einer Frau Dana von Studioschnittreif. Das Oberteil aus Webstoff mit kleinen dezenten Details ist wirklich super schnell genäht und ein idealer Alltagsbegleiter. Katja hat diese Frau Dana aus einem grünen Viskosecrepe mit feinen schwarzen BIO Bündchen genäht.
 
All unsere Viskosestoffe findet ihr hier in unserem Onlineshop: https://www.etsy.com/shop/stoffsalon/?section_id=24424456
 
Den Schnitt Frau Dana gibt es hier: https://www.etsy.com/de/listing/758275890/schnittmuster-damen-schnittreif-frau?ga_search_query=Frau%2Bdana&ref=shop_items_search_1&sca=1
01
Apr

„Masken“ nähen

Posted under Allgemein, Das wurde genäht..., Neuigkeiten 1 Comment

 

Guten Morgen meine Lieben!

Ich habe gestern „Masken“ genäht und die haben sich auch schon bewährt. Es sind natürlich keine!!! medizinischen Masken! Abstand halten und Masken nach einmaligem Gebrauch unbedingt waschen!
Ich hatte einen Einwegschutz zuhause und habe mir davon den Schnitt abgenommen!

Hier nun eine kleine Anleitung für einen NMS (Nasen-Mund Schutz). Fotos sind teilweise leider nicht so gut, sorry!

Stoffe vorwaschen!

Schneide aus zwei fein gewebten Baumwollstoffen (einer innen und einer außen) ein Rechteck mit der Größe: 17cm breit und 18cm hoch, zu (diese Größe passt auch Philip und der ist sehr groß. Für Kinder evt. etwas kleiner.)

Lege die Stoffe so übereinander, dass die beiden schönen Seiten jeweils außen sind.

Lege nun 3 Falten. Die obere etwas breiter (Nase) und zwei ein bisschen schmälere. Fixiere die Falten mit Stecknadeln und nähe sie ganz schmal zum Rand hin ab, damit sie nicht mehr aufgehen. Bügeln vorher hilft auch!

Nun schneide für die kurzen Seitenteile zwei Schrägbänder und nähe diese an (das Schrägband umfasst den Stoff. Nicht zu eng am Rand nähen, damit der untere Teil des Schrägbandes auch sicher mitgenäht wird.

Jetzt zwei Schrägbänder zu je 0,95cm (oder je nach bedarf. Einfach ausprobieren was für einen gut passt) zuschneiden.

Diese Schrägbänder mittig, oben und unten, auf die „Maske“ legen und mit Stecknadeln fixieren.

Jetzt von einer Seite beginnend das Schrägband zunähen (für die Endstücke hab ich eine gute Lösung. Die seht ihr im Video). Also von einer Seite das Schrägband beginnen zuzunähen und wenn der Maskenteil kommt, diesen mit dem Schrägband einfassen und weiter durch nähen bis zum ende des Schrägbands.

Fertig!!

Ich habe die Maske (da ist zur Zeit nur eine zur Verfügung habe – heute muss ich Nachtschicht einlegen) bei Ankunft im Geschäft mit viel Seife und heißem Wasser ausgewaschen und auf die Heizung zum trocknen gelegt. Ich denke, dass sollte dann für die Heimfahrt reichen.

Je bunter die „Masken“ sind desto lustiger, finde ich! Da können wir uns jetzt richtig austoben nachdem wir alle viele brauchen werden (Familie, Freunde, Nachbarn, etc)

Für diejenigen die gar nichts zur Zeit zu Hause haben und vielleicht auch gerade kein Geld um einzukaufen habe ich mir überlegt, dass man auch altes Bettzeug verwenden kann, wenn es aus feingewebter Baumwolle ist. Und statt den Schrägbändern kann man auch aus dem alten Bettzeug Bänder schneiden und annähen. Wer vielleicht noch Stofffarben zuhause hat, kann mit Kartoffeldruck diese Masken auch bestempeln (das wäre wieder eine gute Beschäftigung für die Kinder – haha).

Viel Spaß beim Nähen!
Wir würden uns über Fotos eurer „Masken“ sehr freuen!

Tags: , , , , , , , , ,